X

archiv-300x37

15. November 2015 / Diwali

Dieses Jahr bestand auch die Raumdekoration aus indischen Häppchen und Süßigkeiten. Überschüssige Spenden gingen an die Organisation Udayan Care e.V., die in Indien Waisenhäuser betreibt.

  • Besan Laddu (süße Bällchen aus Kichererbsenmehl)
  • Möhrenhalwa
  • Kokos-Mango-Rolle
  • Shrikhand (Sahnequark mit Safran)
  • Upma (Grießhäppchen mit Erbsen)
  • Kartoffelchaat auf Gurke
  • Masala Chai (gewürzter Tee mit Milch)

25. Oktober 2015 / High Tea zur Zeitumstellung

Obwohl unsere Teestunden meistens daran angelehnt sind, fand im Oktober erstmals ein waschechter englischer High Tea statt. Dabei wurden Spenden für die NGO “Relief and Reconciliation for Syria” gesammelt.

  • Scones mit Erdbeermarmelade und Clotted Cream
  • Fruit Cake
  • Möhrenkuchen mit Frischkäsecreme
  • gedeckter Apfelkuchen
  • Treacle Tart (altenglische Siruptorte)
  • Gurkensandwiches
  • Sandwiches mit Eiersalat
  • Earl Grey

13. September 2015 / Spontaner Spätsommertee

Im Spätsommer genossen wir den Überfluss an Obst und sammelten dabei Spenden für de Initiative “Neue Nachbarschaft Moabit”.

  • Haselnussbiskuitrolle mit Hagebuttenschaum und Marzipan
  • Blätterteigapfeltaschen
  • Zwetschendatschi auf Brioche mit Schlagsahne
  • Blaubeerschmandtarte
  • Räucherkäse und Birne auf Pumpernickel
  • Sandwiches mit grünen Erbsen und Dill
  • Hibiskuseistee
  • Rushka (Earl Grey-ähnlicher Tee von Mariage Frères)

19. April 2015 / Tee im Atelier

Im April saßen wir teetrinkend im Atelier  von Andrea Wallgren und Eva Sörensen – umgeben von Kunstwerken und solchen, die es mal werden sollten.

  • Blätterteigtarte mit Aprikosen
  • Zitronenkäsekuchen
  • Bienenstichminis
  • Waldbeerhäppchen
  • Kräuterzwiebelquiche
  • Sandwiches mit Cheddar und Avocado
  • Darjeeling

 

14.2.2015: Valentinstee

Ganz Berlin träumte von der Liebe und ausnahmsweise schwelgten wir in rosa Zuckerguss.

Mandelherzen mit Rosenblüten
Mohnherzen mit Zitronenschale
Brandteigherzen mit Vanillequark und Kirschen
Baiserherzen
Beerentarte mit Maronencreme

Sandwiches mit Tartar von Roter Bete und Schafskäse
Pumpernickel mit Kräuteromelette

Earl Grey
Darjeeling mit Rosenblüten

9. November 2014 / Diwali 2014

Zu Diwali, dem indischen Lichterfest, lud das Sophiencafé bereits zum zweiten Male zu Tee und Süßigkeiten bei Kerzenschein. Ina von Jeinsens Rangoli sorgte für festliche Atmosphäre.

  • Besan Laddu (süß und süchtigmachend aus Kichererbsenmehl)
  • Halwa von Möhren und Roter Bete
  • Halwa von Mungbohnen
  • Sandhesh mit Litschis
  • Salat von Gurken, Erdnüssen und Koriander mit schwarzem Salz
  • Dahi Chawal (Reis mit Joghurt und appetitanregenden Gewürzen)
  • Bombay Mixture
  • Verschiedene Pickles
  • Masala Chai (Gewürztee mit Milch)

18. Oktober 2014 / Anté Maghribi

Nach einem dreimonatigen Aufenthalt in Marokko hatte Astrid Sophie natürlich einige Rezepte im Gepäck – nicht zuletzt eine neue Art, Tee zuzubereiten.

  • Ghribas mit Sesam und Anis
  • Kaab Ghazal (Gazellenhörner) mit sechsjähriger Butter
  • Mandelkörbchen mit Orangenblütenwasser
  • Mandelpaste in Brickteig mit Honig
  • Fakkas mit gefrorener Orange
  • Datteln und Obst
  • Harira-Suppe
  • gekochte Eier
  • Oliven
  • Harscha (Grießpfannkuchen) mit Olivenöl und Kreuzkümmel
  • Marokkanischer Minztee

1. Mai 2014 / Das geheime Picknick II.

Schon zum zweiten Mal war uns das Wetter gewogen. Das wird noch Tradition.

  • Rhabarbertarte mit Mandelcreme
  • Windbeutelchen mit Kaffeefüllung und Karamelkruste
  • Marmorkuchen mit Mohn und Pistazie
  • Obstsalat mit Veilchen
  • Pain d’épices (französischer Honigkuchen)
  • Quiche mit Schafskäse und frischen Kräutern
  • Sandwiches mit Avocado und Cheddar
  • Hausgemachter Eistee
  • Darjeeling FTGOP

23. März 2014 | Geburtstagstee

Das einjährige Bestehen des Teeklubs wurde ausgiebig gefeiert.

• Mangorolle mit Brombeeren und Mandelstreuseln
• Möhrentorte mit Frischkäsecreme und Orangen

• Haselnussdacquoise mit Zitronencreme und Karamelschaum

• Quatre-quarts mit und ohne Preiselbeeren
• Schokohappen mit Griottines

• Ziegenkäsequiche mit Dill

• Kichererbsenmus auf Pumpernickel

• Sandwiches
 
mit Roter Bete

• Lady Grey

• Assam nach ostfriesischer Art

• Genmaicha

26. Jan. 2014 | Ohne Reue mit Rie

Rie Miki von Rie PâtisseRie schafft es, köstlich saftige Törtchen herzustellen, die bis zu einem Drittel aus Gemüse bestehen. Die perfekte Partnerin für gute Vorsätze und den ersten Tee im neuen Jahr.

Süßes von Rie PâtisseRie
• Käsekuchen mit karamellisiertem Blumenkohl
• Schokoladenweißkohltorte
• Mandelküchlein mit Zucchini
• Moussetörtchen mit Roter Bete

• Lupinenblinis mit Avocadofüllung
• Hirsesalat mit Granatapfel auf Gurke
• Kräuterquark auf Roggenvollkornbrot
• Tatar von Tomaten und Blutorangen auf Dinkelvollkornbrot

• Genmaicha
• Frischer Ingwertee

8. Dez. 2013 | Tee und Kunst mit Ina von Jeinsen

Ausgestellt wurden ausgewählte Werke der Künstlerin Ina von Jeinsen, in deren Pariser Studio ich während meiner Ausbildung den Ofen nutzen durfte.

• Financiers mit Earl Grey
• Cannelés
• Tartelettes mit Orangen und Granatapfel
• Käseküchlein mit Brombeeren
• Klassische Spekulatius

• Kräuteromelette auf Pumpernickel
• Avocadosandwiches mit Harzer Käse
• Quiche

• Ostfriesentee mit Kluntje und Wulkje
• Grüner Jasmintee

3. Nov. 2013 | Diwali

Das indische Lichterfest, in dem Süßigkeiten und neue Kleidung weitere Hauptrollen spielen, ließ uns trostlose Novemberstimmung vergessen.

• Gulab Sandhesh (Frischkäsebällchen mit Rosenwasser)
• Mysore Pak (Kichererbsenfudge mit viel geklärter Butter)
• Kaju Anjeer Barfi (Pralinen von Cashewnüssen und Feigen mit Kardamom)
• Sevian Payasam (Fadennudeln in Milch auf südindische Art)
• Apple Halwa (Apfelspeise mit geklärter Butter, Kardamom und Rosinen)

• Masala Kheera (würzige Gurken)
• Sandwich Pakora (ausgebackene Sandwiches mit Gemüsefüllung)
• Zweierlei Chutneys (Tamarinde und Koriander-Minze)

• Masala Chai

29. Sep. 2013 | Chai Mela

Inder sind noch genussfokussierter als Franzosen und berichten sehr gerne und sehr stolz über ihre lokalen Spezialitäten.

• Shrikhand (cremiger Safranquark)
• Ghajar Halwa (Karotten mit geklärter Butter, Kardamom und Rosinen)
• Besan Laddu (Süßigkeiten aus Kichererbsenmehl)
• Soan Papdi (Zuckerwatte nach indischer Art)
• Jalebi (Krapfen in Safransirup)

• Masala Muri (knusprige Mischung aus Puffreis, grüner Mango, Kichererbsen, Granatapfel und frischer Kokosnuss)
• Pani Puri (mit Gemüse und gewürztem Wasser gefüllte Brotkugeln)
• Alu Tikki (Kartoffelpuffer nach indischer Art)
• Zweierlei Chutneys (Tamarinde und Koriander-Minze)

• Masala Chai

28. Jun 2013 | La Vie en Vert

Mithilfe eines von Kräutern überwucherten Balkons wurde ein Fünfgangmenü serviert und dabei der Versuch gewagt, das Niveau französischer Sternelokale auf vegetarisch zu übersetzen.

• Wildkräuter und Kohlrabi vom Balkon mit Ziegenmilchschaum und Zitronenverbene

• La Vie en Rose (Suppe von Roter Bete, Limette und Dill)

• Senfeier nach Art des Hauses (Spiegeleier an Purée mit Senfparfait und –blüten)

• Basilikumwölkchen an Erdbeeren
• Mille Feuilles zum Selberbauen mit Schokoladensorbet und –sabayon

• Schätzel ReinStoff Riesling 2011

9. Mai 2013 | Das Geheime Picknick

Hin zur Sonne, zum Frühling, ins Grüne. Endlich. Zu Himmelfahrt ludt das Sophiencafé zum Picknick ein.

• Karamellisierte Windbeutel mit Kaffee- und Schokoladenfüllung
• Rhabarbertarte
• Mandeltarte mit Rumkorinthen
• Gélée „Berliner Weiße“ mit Bier, Waldmeister und frischen Himbeeren an Schlagsahne
• Schokoladenrosmarinküchlein mit gesalzener Karamellsauce
• Schokoladenhaferkekse
• Frische Erdbeeren

• Sandwiches mit rohem Spargel
• Ziegenkäsequiche

• Eistee
• Yorkshire Gold Kenya

28. März 2013 | Sophiencafé I.

Am Gründonnerstag, dem 28. März 2013, eröffnete Berlins erster geheimer Teeklub unter dem Namen “Sophiencafe”.

• Klassische Apfeltarte
• Mohnbrioche
• Cannelés
• Financiers
• Mille-feuilles mit Pflaumen, Orangen und Vanille
• Vollkornspekualtius belgischer Art

• Wachtelei auf Pumpernickel mit Petersilienkapernbutter
• Gurkensandwiches mit Dancaveo

• Selbstgepflückter Assam FTGOP
• Sencha
• Frischer Minztee
• Earl Grey